Technik

Der statisch tragende Teil des  StuRoKa Rollladensturzes und die Basis des StuRoKa TYP NT besteht aus einem sendzimir verzinkten, biegesteifen Korpus. Durch die Ausstattung von Wärme gedämmten Stirnseiten, Auflagerplatten und dem Rollraumtunnel erfüllt der StuRoKa Rollladensturz die Anforderungen der ENEV.StuRoKa_Das_Prinzip_200 Außen und innen werden die Bauteile mit Dämmplatten aus fassadentauglichem EPS Material mit einer Putzträgerbeschichtung sowie PVC Putzschienen werkseitig ausgestattet. Durch die Wahl unterschiedlicher Dämmstärken können so alle Wandstärken und Wandaufbauten realisiert werden. Dies gilt für alle zur Verfügung stehenden Ausführungsvarianten.

Der statisch tragende StuRoKa Rollladensturz eignet sich hervorragend zum Einsatz mit Fertigteildecken. Sei es eine Stahlbeton-Fertigteildecke, eine Spannbetondecke oder eine Porenbetondecke. Nach Einbau übernimmt der statisch tragende StuRoKa Rollladensturz SOFORT die Sturzfunktion. Die Decke kann direkt aufgelegt werden.StuRoKa_Das_Prinzip_200Für den Einsatz mit Filigrandecken können alle Wandaufbauten mit dem nicht tragenden StuRoKa TYP NT hergestellt werden. Der StuRoKa TYP NT ist in der Herstellungslänge unbegrenzt. Somit können Lösungen für hochwertige und großzügige Fenstergestaltungen gefertigt werden. Hier können werkseitig Teilungen nach Angabe eingebaut werden.

Alle zur Verfügung stehenden statisch tragenden Typen und nicht tragenden Typen haben eine Höhe von 25 cm.

Dies gilt für: Typ NT, Typ NT-V, Typ 2-200, Typ 3-300, Typ 4-330, Typ 5-350, Typ 6-353. ( Typ 7-353-H hat eine Höhe von 31,5 cm)

Deshalb können diese im Objekt ohne optische Einschränkung auch vermischt eingeplant werden. Dies trägt wiederum zu einer sinnvollen Kostenreduzierung bei.

Alle Ausführungen des statisch tragenden Rollladensturzes und der nicht tragende Typ NT und NT-V sind sowohl mit einem Wärme dämmenden, innen liegenden Revisionsdeckel, als auch mit einem außen liegenden Revisionsdeckel zu realisieren. Der außen liegende Revisionsdeckel ist bei der späteren Fensterausstattung mit Hebe-Schiebe-Elementen zwingend erforderlich.