Produkte

Der statisch tragende StuRoKa Rollladensturz vereint den statisch tragenden Fenstersturz und den Rollladenkasten zu einem Bauteil. Hier stehen die Ausführungen als Standard Rollladenkasten als auch die Ausführung als Raffstorekasten zur Verfügung.

Dabei spielt die Wahl des Wandbaustoffes in Form von Kalksandstein, Porenbeton, Ziegel, monolithischer Wand, einschaligem oder zweischaligem Mauerwerk oder anderen Wandaufbauten keine Rolle. Der StuRoKa Rollladensturz erfüllt die Anforderungen der ENEV 2016.

Da keine weiteren Schalungs- und Bewehrungsarbeiten erforderlich sind, ist der statisch tragende StuRoKa Rollladensturz hervorragend für den Bauherrn, der in Eigenleistung baut bzw. den »Do It Yourself« Bauherren geeignet. (ytong-bausatzhaus)

Der statisch tragende StuRoKa Rollladensturz wird nach der jeweiligen Objektstatik angefertigt und einbaufertig ausgeliefert. Somit ist die Ausführungssicherheit gewährleistet. Baufehler werden vermieden.

Der Bauunternehmer profitiert von den geringen Rüstzeiten und dem schnellen Baufortschritt.

Besonders in der Altbausanierung kann der statisch tragende StuRoKa Rollladenkasten hervorragend eingesetzt werden, da er sofort nach Einbau die statisch tragende Sturzfunktion übernimmt.

StuRoKa - der statisch tragende Rollladenkasten

StuRoKa - der statisch tragende Raffstorekasten

StuRoKa - der statisch tragende Rollladenkasten - Zubehör

Auf Wunsch wird das Zubehör für manuelle Bedienung oder mit Elektromotorausstattung, bereits werkseitig vormontiert eingebaut.

Neue Zulassungen 2016
für Typ 2-200 und 3-300

(gültig bis 2021)

Die Zulassungen für Typ 4-330 und 5-350 sind in Arbeit und werden in Kürze vom Prüfamt für Standsicherheit-Würzburg freigegeben.

Die Vorteile
des StuRoKa Rolladensturzes:

  • keine Schalung, kein Abstützen mit Bausprießen, keine zusätzliche Bewehrung
  • sehr kurze Rüstzeiten bringen schnellen und optimalen Baufortschritt
  • extrem hohe Ausführungssicherheit am Bau und damit keine Baumängel
  • nach Einbau kann der statisch tragende Rollladensturz sofort mit der Decke belastet werden